Wolfgang.Schmidetzki.Net

Fotos und mehr ...

Suchergebnis für: KEYWORDS:"unglaublich"

Sortiere nach:


Chat-Unterstützung rund um die Uhr

Wie Trilliaden anderer, habe ich heute eine Werbemail von Apple zum Thema "MobileMe" bekommen.

Darin heißt es unter anderem:

Chat-Unterstützung rund um die Uhr. Du hast eine Frage? Dann besuche die MobileMe Supportseite und wähl ein Thema aus. Wenn du keine Antwort auf die Fragen findest, klick auf "Chat beginnen" und frag einen Experten.

Habe ich gemacht:

bildschirmfoto 2011-01-04 um 16.54.29.pngAntwort im Chat in 46 Minuten?

Liebes Apple Team: Das ist peinlich. Wenn ihr den Service nicht wirklich leisten könnt, dann hört doch bitte auf, damit zu werben.

ungestört kommunizieren

Zitat (auf heise.de):

Die CSU könne auf jeden Fall keine Räume im Internet dulden, "wo Terroristen, wo kriminelle Organisationen ungestört kommunizieren können, ohne dass die Sicherheitskräfte irgendeine Möglichkeit haben, da reinzugreifen"

Das Problem dabei ist, daß die Terroristen einfach nicht vorher verraten, in welchen "Räumen" sie kommunizieren möchten. Daher bleibt als einzige Möglichkeit, vorsichtshalber alle Räume vom Staat zu überwachen.

Und während der Staat (und nicht nur unserer) versucht, die Kontrolle über das Internet zu gewinnen, versuchen seine Bürger (und nicht nur die Terroristen), Ihre Freiräume im Internet zu behaupten, verschlüsseln Ihre Mails und verwenden Anonymisierungs-Services, um ungestört zu bleiben.

Wie kommt es eigentlich, daß demokratisch gewählte Vertreter eines Volkes derart offen gegen eben dieses Volk arbeiten können?

Glaubt wirklich jemand daran, daß 100% überwachte Bürger ruhiger schlafen? Mich jedenfalls beunruhigt das eher.

Auf der anderen Seite glaube ich fest daran, daß das Internet niemals effektiv kontrolliert werden kann. Von Michael Crichton (Jurassic Park) wissen wir: "das Leben findet immer einen Weg", und das läßt mich dann ruhig schlafen.

I learned to play with my balls

Überrumpelt


(via vowe)

Zwischenlager Gorleben

Wo landen eigentlich die Castor-Behälter, wenn sie dann die Tage mal angekommen sind?

Im Salzstock Gorleben, das als "Zwischenlager" dient, bis er als "Endlager" genehmig ist. Richtig?

Falsch.

Der hoch radioaktive Müll lagert zum "abkühlen" für die nächsten 30 bis 40 Jahre oberirdisch in einer Lagerhalle.

(via Oliver)

MacBook: Flash entleert(e) mein Akku

In den letzten Tagen kursierten eine ganze Reihe Nachrichten zu diesem Thema im Web. Also habe ich den Versuch gemacht, und Flash auf meinem MacBook Pro deinstalliert.

John Gruber beschreibt, wie das geht (und wie man im "Notfall" immer noch Flash mit Google Chrome ansehen kann).

Der Effekt ist beeindruckend. Das Akku meines MacBook hält nun gefühlt doppelt so lange wie vorher.

Und das, obwohl ich sehr wenig Flash-Websites besuche. Bei mir lief nur alle paar Tage mal ein Flash-Filmchen. Es scheint aber so zu sein, daß das Flash-Plugin einmal aktiviert die Batterie auch dann leer saugt, wenn man gar keine Flash-Filme mehr ansieht. Und da mein MacBook ohne Shutdown oder Logout wochenlang durchläuft, scheint das Flash-Plugin dauerhaft im Hintergrund aktiv zu sein und Strom zu verbrauchen.

Bis gestern jedenfalls.

Nachdem ich vor Jahren schon den Adobe Reader von meinem Mac verbannt habe, bleibt nun auch Adobes Flash dauerhaft deinstalliert und so schnell kommt auch keine neue Software von Adobe mehr auf meinen Mac.

Nikon: Try & Buy-Aktion

Bis Ende Januar kann man Nikons D300s und D700 testen.

Leider muß man dafür unglaubliche 100,- EUR pro Tag (D700) auf den Tisch legen. Ich vermute mal: das wird bestimmt keine Erfolgsstory ...

(via photographie.de)

iPad: PDFs speichern

Ausgangssituation: ich habe auf dem iPad ein PDF in Safari geöffnet.

Aufgabenstellung: Ablegen dieses PDFs in meine iBook-Bibliothek.

Lösung:

Ich sende mir selbst den Link zum PDF per Mail. Ich öffne die Mail auf dem PC und lade das PDF herunter. Ich sende mir das heruntergelassene PDF selbst per Mail. Ich öffne die Mail auf dem iPad und kann dort dann das PDF in die Bibliothek übernehmen.

Also im Ernst: Da hat doch jemand nicht zuende gedacht bei Apple. Warum kann ich aus iPad Mail heraus ein PDF  in iBook öffnen, nicht aber aus Safari?


<<   Eintrag 9 bis 16 von 34   >>

Powered By

  • OpenWGA Blogs 2.4.2 Build 132
    Running on:
    womodo CMS Server 7.6.3 Maintenance Release (Build 679)
    www.openwga.com